Radsport

Die zweite Tour 2017 auf Umwegen nach Tessin … 

Das war so recht nach unserem Geschmack. Sonnenschein, kaum Wind und damit angenehme Temperaturen! Dazu kam eine stimmungsvolle und interessierte „Truppe“… Wieder viele Stammfahrer, leider mussten einige absagen, und eine Reihe Neulinge!!! 
So wurde es eine sehr kurzweilige Fahrt durch eine tolle Frühlingslandschaft. Überall blühende Rapsfelder und die Natur in voller Pracht. Wie immer gab es einige „Halts“ mit interessanten historischen Erläuterungen. Der Kapellenstein nahe Vietow erinnerte an den einstigen Standort der Katharinenkapelle. Für viele von uns  war „seine“ bemerkenswerte Fundgeschichte von großem Interesse …
Nach Vietow gab es einen schwierigen Wegeabschnitt bis Weitendorf …. sehr sandig!!!
Die Weitendorfer Patronatskapelle konnten wir erstmals von innen betrachten…Dankenswerter Weise steckte der Schlüssel im Schloss- die verantwortliche Einwohnerin hatte zu uns also großes Vertrauen!
Bald erreichten wir das nahe Tessin und kehrten im dortigen Cafe ein…Übereinstimmende Meinung der Teilnehmer: Toll, wie sich Tessin präsentiert(Südsee, Blumen, sanierte Straßen und Häuser …)
Über Helmstorf, Teutendorf- vorbei am Langen See- ging es durch Sanitz zurück nach Broderstorf.

Viele der Teilnehmer meinten spontan: Bei der kommenden Fahrt sind wir dabei!!
Sie findet am 2. Juli statt und führt auf unterschiedliche Straßen nach Wiethagen zum Köhlerhof und zurück…
Dazu sind Interessenten herzlich eingeladen! Infos auf HP des SV Pastow, Presse und Amtsblatt.

Zurück